Fußballerinnen der BSG spielen um den Aufstieg

shz.de von
31. Mai 2015, 17:36 Uhr

Im letzten Saisonspiel in der Fußball-Kreisliga der Frauen gewann die BSG Eutin mit 6:0 (3:0) gegen den TSV Kücknitz. Es waren drei wichtige Punkte, denn sie sicherten den Eutinerinnen Platz drei in der Tabelle und somit die Teilnahme an der Verbandsliga-Aufstiegsrunde im Juni.

Der BSG fehlten sechs Stammspielerinnen, doch die Gegnerinnen konnten sogar nur insgesamt zehn Spielerinnen aufbieten. Klaudia Hans erzielte bereits nach einer Minute das 1:0. Die Vorlage gab Tabea Drumm. Mit einem Distanzschuss aus 25 Metern unter die Latte erzielte Svenja Niedorf das 2:0 (5.). Mit der komfortablen Führung in Überzahl schalteten die Eutiner einen Gang zurück. In der 44. Minute schoss Svenja Niedorf das 3:0. Auch in den zweiten 45 Minuten spielte die BSG zwar überlegen, doch auch unkonzentriert. In der 55. Minute erhöhte Klaudia Hans auf 4:0. Yasmin Lunau bediente Nele Rosenau zum 5:0 (75.). Hannah Tolk verwandelte einen Abpraller von Svenja Hüttmann zum 6:0 (85.).

„Das waren drei wichtige Punkte. Wir haben uns die Aufstiegsrunde trotz sechs Minuspunkte zu Saisonbeginn hart erarbeitet und freuen uns auf drei weitere Spiele am 7., 14., und 21. Juni. Wir hoffen auf reichlich Unterstützung, um den Kreis Ostholstein nächste Saison in der Verbandsliga vertreten zu dürfen“, sagte der BSG-Trainer Torben Hüttmann nach dem Abpfiff.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen