zur Navigation springen

Fußball-SHFV-Lottopokal: Gettorfer SC empfängt Altenholz oder Klausdorf

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 05.Jun.2015 | 06:00 Uhr

Als Kreispokalsieger von Rendsburg-Eckernförde startet der Gettorfer SC automatisch in der ersten Hauptrunde des SHFV-Lotto-Pokals, dessen Sieger sich wiederum für die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal qualifiziert und dann auf einen Bundesligisten wie den FC Bayern München oder Borussia Dortmund treffen kann.

Der Verbandsligist aus Gettorf bekommt es im Achtelfinale am Donnerstag, 11. Juni, mit dem Kreispokalsieger aus Kiel zu tun. Dieser wird morgen zwischen SH-Ligist TSV Altenholz und Verbandsligist TSV Klausdorf ermittelt. „Ich hätte mich schon auf einen großen Gegner gefreut“, sagt GSC-Coach Tim Rogge. „Sowohl Altenholz als auch Klausdorf sind für uns keine unbekannten Gegner. Es bleibt aber abzuwarten, was sich bei beiden personell so tut. Bei Altenholz stehen bereits einige Ab- und bei Klausdorf einige Zugänge fest. Egal, wer kommt, es wird auf jeden Fall schwer, allerdings auch nicht unmöglich für uns, das Viertelfinale zu erreichen. Schön ist auf jeden Fall, dass wir ein Heimspiel haben werden.“ Der Sieger trifft im Viertelfinale auf den Sieger der Partie TuRa Meldorf gegen den SV Eichede.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen