Fortuna Bösdorf kassiert unglückliche Niederlage

shz.de von
31. Mai 2015, 13:53 Uhr

Der SV Fortuna Bösdorf hat sich mit einer ansprechenden Leistung aus der Fußball-Verbandsliga Nordost verabschiedet. Gegen den Rendsburger TSV unterlag das Team von Trainer Stefan Schümann trotzdem mit 2:3(0:0) Toren.

Nach torloser erster Halbzeit, in der die Heimmannschaft Chancen durch Arne Anders und Georg Trudung vergab, boten beide Mannschaften den Fans im Hans-Werner-Dose-Sportzentrum unterhaltsamen Fußball. Arne Anders brachte die Gastgeber nach 51 Minuten mit einem Flachschuss mit 1:0 in Führung. In der Folge vergab die Fortuna weitere Gelegenheiten. Fünf unkonzentrierte Minuten der Gastgeber reichten dem Rendsburger TSV, die Partie zu drehen. Mosad Redzepovski glich zunächst zum 1:1 aus (77.). Mit dem nächsten Angriff traf Bojan Grbavac zum 1:2. Thies Kalina erhöhte in der 82. Minute auf 3:1 für die Gäste. Der Anschlusstreffer zum 2:3 durch einen direkt verwandelten Eckball von Georg Trudung fiel eine Minute vor dem Abpfiff zu spät, um dem Spiel erneut eine Wende zu geben.

„Diese Niederlage war unglücklich“, sagte Fußballobmann Stephan Mohr. „Ich hätte der Mannschaft als Anerkennung für die insbesondere in der Rückrunde gezeigte Moral einen Sieg gewünscht“, meinte Mohr weiter.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen