Felix Drews wehrt einen Elfmeter ab

Felix Drews
Felix Drews

shz.de von
03. Mai 2015, 19:30 Uhr

Der TSV Malente ist gestern Sbend im „Flens-Cup“ der Meister mit einem 5:3(1:1, 1:1) nach Elfmeterschießen beim TuS Collegia Jübeck ins Final Four eingezogen. Die Malenter taten sich beim klassentieferen TuS Collegia Jübek allerdings lange schwer.

In der ersten Halbzeit waren die Malenter überlegen und gingen durch Fabian Reichenbach verdient in Führung. Von den Gastgebern war in den ersten 45 Minuten wenig zu sehen. Dennoch gelang Jübek durch einen verwandelten Foulelfmeter der Ausgleich. Im zweiten Durchgang zeigten beide Mannschaften bei Dauerregen ein reines Kampfspiel. Nach 90 Minuten stand es 1:1, so dass ein Elfmeterschießen entscheiden musste. Hier zeigten die Malenter die besseren Nerven. Während Felix Drews einen Elfmeter entschärfte und einer verschossen wurde, trafen Philip Bimberg, Fabian Reichenbach, Thore Meyer und Lukas Stork zum 5:3-Endstand. „Es war kein hochklassiges Spiel, aber wir freuen uns über den Einzug in das Final-Four“, meinte Obmann Rüdiger Zühlke. Die Endrunde wird am 7. Juni im „Uwe-Seeler-Park“ in Malente ausgetragen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen