zur Navigation springen
Neue Artikel

11. Dezember 2017 | 22:17 Uhr

FC Scharbeutz setzt sich von der Abstiegszone ab

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Dem FC Scharbeutz gelang in der Fußball-Kreisliga Ostholstein ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt. Bei der zweiten Mannschaft des TSV Pansdorf gewannen die Scharbeutzer mit 2:1(1:1) Toren und konnten den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf sechs Punkte ausbauen.

Den Scharbeutzern, die nach der Winterpause erst einen Punkt geholt hatten, war die Verunsicherung aufgrund der letzten Negativerlebnisse anzumerken. Die Gäste bemühten sich, keine Fehler zu machen, konnten den Ball aber kaum über mehr als eine Station in den eigenen Reihen halten. In der elften Minute ging Pansdorf in Führung, Fynn Facklamm erzielte das 1:0. Die Pansdorfer versäumten es nachzusetzen, Scharbeutz wurde sicherer und kam zu Chancen. Sebastian Balschus, der für den verletzen Jan Schütt als Kapitän auflief, riss jetzt die Begegnung an sich und leistete die Vorarbeit zum 1:1 durch Stephan „Nando“ Wiese (21.). Spielerisch war die Partie übersichtlich, lebte aber vom Einsatz und der Spannung.

Daran änderte sich auch nach der Pause nichts. Viele Zweikämpfe prägten das Bild. Dem starken Balschus gelang nach Einzelaktion das 2:1 (59.). Pansdorf ergriff daraufhin die Initiative, drängte auf den Ausgleich und hatte noch einige Möglichkeiten. FC-Trainer Dennis Rosenlöcher war nach dem Schlusspfiff erleichtert: „Wir hatten am Ende auch ein wenig Glück. Die Mannschaft hat nach der Niederlage gegen Heiligenhafen aber ein tolle Reaktion gezeigt.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen