zur Navigation springen
Neue Artikel

17. Oktober 2017 | 19:07 Uhr

Eutin 08 will Serie fortsetzen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußball: Trainer Mecki Brunner tritt heute mit seiner Mannschaft um 15 Uhr beim PSV Union Neumünster an

shz.de von
erstellt am 17.Apr.2015 | 12:26 Uhr

Trainer Hans-Friedrich „Mecki“ Brunner weiß, dass er den PSV Union Neumünster heute Nachmittag ab 15 Uhr nicht unterschätzen darf. „Im Hinspiel hat uns der PSV in der ersten Halbzeit ganz schön unter Druck gesetzt“, erinnert sich Brunner. Eutin 08 hat sich im Oktober erst nach einem Treffer von Torjäger Clemens Lange mit 1:0(0:0) durchgesetzt. Lange ist zum FC Anker Wismar zurückgekehrt, die Eutiner haben sich in der Schleswig-Holstein-Liga nach einem Durchhänger im November und Dezember in der Spitzengruppe etabliert, sie stehen zurzeit auf dem dritten Tabellenplatz.

Der PSV Neumünster hat in der Saison bewiesen, dass er mit Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel gut mithalten kann. Gegen den SV Eichede (1:1) und gegen Holstein Kiel II (2:2) erreichte die Mannschaft Unentschieden. Mit 40 Punkten sollten die Neumünsteraner vor dem Abstieg sicher sein. „Wir müssen aufpassen, dass wir den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen“, weiß Brunner. Er kennt die Stärken des PSV Union im Konterspiel und sieht in Patrick Fürst und Marc Barck zwei Spieler, auf die die Eutiner besonders achten müssen. Eutin 08 hat die Planungen für die Spielzeit 2015/16 vorangetrieben. Neben den Zugängen Florian Stahl und Phillip Schünemann, die beide vom Preetzer TSV kommen, sowie Halo Ali und Christian Rave, die beide in der Winterpause gekommen sind und vorerst bis 30. Juni 2016 an Eutin 08 gebunden sind, haben die Verantwortlichen einige Verträge verlängert. So werden die Torleute Fabian Oeser und Nick Dräger sowie Kapitän Sönke Meyer, Kevin Hübner, Sebastian Witt, Lasse Leinweber, Philip Nielsen, Tim Brunner und Yannic Marschner auch in der kommenden Saison zum Kader der Schleswig-Holstein-Liga zählen. Florian Schumacher soll in der zweiten Mannschaft, die der Verein in die Verbandsliga bringen will, Co-Trainer von Christoph Wohlert werden. Felix Ahlers will sich stärker um seine berufliche Zukunft kümmern und ebenfalls zum Aufgebot der zweiten Garnitur gehören. Lasse Bork wird wegen seiner beruflichen Verpflichtungen kürzer treten und sich eventuell als Standby-Spieler bereit halten. Den Verein wechseln wird Timo Schwartz, der am Dienstagabend für die kommende Saison einen Vertrag bei Strand 08 unterschrieben hat.

Für das Spiel in Neumünster ist der Einsatz von Niclas Brandenburg fraglich, der nach dem Donnerstagtraining über Probleme im Schulter- und Nackenbereich klagte. Gesundheitlich angeschlagen waren in der Woche Christian Rave, Yannick Bremser und Halo Ali. Auf den zentralen Positionen im Mittelfeld sollen Florian Sax und Philip Nielsen das Eutiner Spiel lenken.

„Wir wollen unsere Serie aufrechterhalten“, hat sich Mecki Brunner vorgenommen. Eutin 08 ist in Punktspielen im Jahr 2015 noch ungeschlagen und hat zuletzt drei Spiele in Folge gewonnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen