zur Navigation springen
Neue Artikel

12. Dezember 2017 | 01:35 Uhr

Eutin 08 gewinnt knapp gegen TSV Altenholz

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 30.Aug.2015 | 20:00 Uhr

Der TSV Altenholz musste im zweiten Spiel in Folge gegen ein Topteam der Fußball-SH-Liga eine Niederlage einstecken. Nach dem 3:4 in Eichede verlor das Team von TSV-Trainer Ulf Ciechowski sein Heimspiel gegen Eutin 08 mit 1:2. Der Altenholzer Coach über die Niederlage: „Eutin 08 hat verdient gewonnen. Aber wir waren ganz nah dran, einen Punkt zu holen. Sie waren vor allem in der ersten Halbzeit wesentlich flexibler und beweglicher. Wir hingegen haben es nicht geschafft, die Räume zuzustellen. Der Favoritenrolle sind sie gerecht geworden.“

Schon in der Anfangsphase dominierten die Gäste das Spielgeschehen und hatten mehrere Großchancen, die TSVA-Keeper Hüsnü Özdemir mehrfach famos zunichte machte. Nach 13 Minuten gingen die Gäste dann aber doch durch Sönke Otto Meyer in Führung. Der Eutiner Offensivdrang ging auch nach dem Führungstreffer munter weiter. Sehr druckvoll und entschlossen bearbeiteten die Gäste die Altenholzer Abwehr und kamen so zu weiteren Torabschlüssen. Wieder war es Özdemir, der einen höheren Rückstand verhinderte. Doch die Gäste hatten auch in einer Situation Glück: Als Florian Hubert Sax seinen Gegenspieler Pierre Didier Webessie im eigenen Strafraum klar gefoult hatte, zeigte der Schiedsrichter nicht auf den Elfmeterpunkt. Ciechowski: „Das war ein Elfmeter würdiges Foul. Aber es lag nicht am Schiedsrichter, dass wir verloren haben. Das haben wir uns selbst zuzuschreiben.“

Nach dem Wechsel war es ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams versuchten ein konstruktives Aufbauspiel zu generieren, das jedoch über weite Strecken im Mittelfeld endete. Ein Standard führte zum 2:0 für Eutin (54.). Doch auch der TSV kam nun zu seinen Chancen – und eine davon verwertete Joker Christopher Wurr zum 1:2 (71.). Das mögliche 2:2 vergab Timo Bruns, als er frei vor dem 08-Tor erschien, dann aber zu unentschlossen agierte.

TSV Altenholz:Özdemir – Langnau (34. Patzel), T. Ceynowa, Bellmann, Jensen – Webessie (59. Wurr), M. Ceynowa, Bruns, Bruhn, Pekgür (59. Urbat) – Link.

Eutin 08: Dräger – Glosch, Meyer, Sax, Klotz – Brauer (67. Niebergall), Wölk, Rave (72. Witt), Nielsen, Hübner – Stahl.
SR: Lübker (TuS Collegia Jübek).

Zuschauer: 130.
Tore: 0:1 Meyer (13.), 0:2 Nielsen (54.), 1:2 Wurr (71.).




zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen