zur Navigation springen

ESV-A-Jugend überzeugt trotz Niederlage gegen Osterrönfeld

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die A-Jugendfußballer haben im Gegensatz zu den Erwachsenen noch Sommerpause. Um zum Saisonstart am 12. oder 13. September (endgültige Spielpläne wurden noch nicht veröffentlicht) schon auf einem ordentlichen Leistungsniveau zu sein, schwitzen die Spieler aber bereits mächtig in der Vorbereitung.

Der Eckernförder SV hat neben der Konditionsarbeit auch schon etwas für die Spielpraxis getan und wollte ein kleines Turnier veranstalten. Eingeladen wurden dafür die Mannschaften des Osterrönfelder TSV und der neuen Spielgemeinschaft von Nortorf und Büdelsdorf, kurz Team NorBü. Da Letztere allerdings kurzfristig absagte, einigten sich die anderen beiden Mannschaften darauf, eine Begegnung mit drei Halbzeiten über je 35 Minuten auszutragen, damit alle Spieler auch ihre Einsatzminuten bekommen konnten. Die ESV-Trainer Dirk Heitmann und Dirk Nommels waren mit dem Auftritt ihrer Mannschaft dabei trotz der 2:3-Niederlage sehr zufrieden. „Die Jungs haben den Leistungstest bestanden“, lobt Heitmann. In einer Partie auf bereits hohem Niveau glänzten bei den Eckernfördern vor allem Jannes Mohr, Christopher Nommels und Ole Altendorf. Die Tore erzielten dagegen Leon Knittel zum 1:2 und Thomas Rogers zum 2:3.

Die Eckernförder Trainer können auf einen großen Kader mit insgesamt 35 Talenten setzten. Die 20 besten werden in der ersten und die restlichen in der zweiten Mannschaft spielen. Am kommenden Wochenende stehen zwei weitere Härtetests gegen SH-Ligisten an. Sonnabend kommt der VfR Neumünster und Sonntag der FC Angeln 02 ins Stadion am Saxtorfer Weg. Anpfiff ist jeweils um 17 Uhr.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 20.Aug.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen