zur Navigation springen
Neue Artikel

20. August 2017 | 06:32 Uhr

ESV-A-Jugend besteht Härtetest-Doppelpack

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Mit zwei Testspielen innerhalb von zwei Tagen gegen hochkarätige Gegner haben sich die A-Jugendfußballer des Eckernförder SV auf den Saisonstart am 12./13. September vorbereitet. Im ersten Spiel hatte es der Verbandsligist mit dem klassenhöheren SH-Ligisten VfR Neumünster zu tun. Die Gäste, bei denen einige Akteure bereits Regionalliga- oder sogar Bundesliga-Luft geschnuppert haben, präsentierten sich dabei in einer starken Verfassung. Die Eckernförder, bei denen Kevin Florschütz aushilfsweise die Torwarthandschuhe anzog und seine Sache dabei ordentlich machte, hielten allerdings gut dagegen. Zur Halbzeitpause lagen die Gastgeber, die überwiegend mit dem 98er-Jahrgang antraten, lediglich mit 0:1 hinten. Der Ehrentreffer für den ESV gelang Hannes Schöne-Warnefeld zum zwischenzeitlichen 1:2 (59.). Bis zur 80. Minute hielten die Eckernförder das Ergebnis mit 1:3 in Grenzen, ehe ihnen am Ende die Kraft ausging.

Tore: 0:1 (18.), 0:2 (50.), 1:2 Schöne-Warnefeld (59.), 1:3 (62.), 1:4 (80.), 1:5 (86.), 1:6 (88.)



Tags darauf kehrten die Liga-Leihgaben Ole Altendorf und Jannes Mohr in den Kader zurück und der ESV bezwang den Nachbarn FC Angeln 02 aus der SH-Liga mit 2:1 (1:0). Auch in diesem Spiel war Schöne-Warnefeld wieder erfolgreich. Den ersten Treffer erzielte der B-Jugendliche Thomas Rogers. Nach dessen Führung hatten die Gäste die große Chance zum Ausgleich, doch Philipp Moritz konnte einen Strafstoß parieren (31). „Das Spiel war sehr ausgeglichen und hätte am Ende auch mit einem Remis enden können“, sagt ESV-Coach Dirk Heitmann. In der zweiten Halbzeit wurde viel gewechselt und die Gäste kamen kurz vor Schluss noch zum Ehrentreffer.

Tore: 1:0 Thomas Rogers (24.), 2:0 Schöne-Warnefeld (82.), 2:1 (89.)



Am Sonnabend steht der letzte Test an, wenn der Eckernförder SV um 17 Uhr am Saxtorfer Weg den TSV Kronshagen empfängt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 26.Aug.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen