Erst siegen – dann grillen

Gettorfs Felix Riemann (am Ball) sorgte im Hinspiel mit seinem späten Treffer für das 1:1-Unentschieden in Kronshagen.
Gettorfs Felix Riemann (am Ball) sorgte im Hinspiel mit seinem späten Treffer für das 1:1-Unentschieden in Kronshagen.

Fußball-Verbandsliga Nord-Ost: Gettorfer SC empfängt heute Kronshagen

von
28. Mai 2015, 20:00 Uhr

Der Gettorfer SC eröffnet den letzten Spieltag in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost. Der frisch gebackene Kreispokal-Sieger hat bereits heute Abend, ab 18.30 Uhr, den TSV Kronshagen zu Gast. „Grund für die Vorverlegung ist das Rapsblütenfest in Gettorf, wo auch einige Spieler von uns aktiv sein werden“, erklärt GSC-Trainer Tim Rogge. „Da es sowohl für den TSV Kronshagen als auch für uns praktisch um nichts mehr geht, hat der Verband diesen Termin auch genehmigt.“

Nach dem 3:2-Erfolg des Osterrönfelder TSV im Nachholspiel beim Tabellenvorletzten Preetzer TSV II haben zumindest theoretisch noch vier Mannschaften die Chance auf die Vizemeisterschaft. Wie gesagt, theoretisch. Denn neben dem Torverhältnis, was mit 17 Treffern Rückstand auf den ESV klar gegen den OTSV spricht, würde die Mannschaft von Trainer Olaf Lehmann an der Relegationsrunde zum SH-Liga-Aufstieg nicht teilnehmen. Gleiches trifft auch auf die Gettorfer zu. Vom Eckernförder SV und Inter Türkspor Kiel gibt es hierzu noch keine offiziellen Erklärungen.

Das Sahnehäubchen auf eine ohnehin schon mehr als erfreuliche Saison haben sich die Gettorfer mit dem Pokalsieg gegen den TuS Rotenhof (EZ berichtete) gesetzt. Der Begegnung beim Tabellensiebenten TSV Kronshagen schaut die Mannschaft um Kapitän Tobias Gravert deshalb sehr gelassen entgegen. Im schlimmsten Fall könnte der GSC noch hinter den Heikendorfer SV (zu Gast beim OTSV) auf Rang sechs abrutschen – doch das interessiert nur Statistiker.

„Wir wollen natürlich versuchen, die Saison mit einem Erfolgserlebnis zu beenden“, sagt Rogge, der in dieser Partie auch Akteuren, die sonst weniger spielen, Einsatzzeiten geben will. Im Anschluss ist noch ein gemeinsames Grillen mit den Fans geplant. Dabei soll unter anderem auch der trainingsfleißigste Spieler geehrt werden.

EZ-Tipp: 4:2.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen