zur Navigation springen
Neue Artikel

23. August 2017 | 10:40 Uhr

Ein Abend für das Ehrenamt

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

55 Gäste waren gekommen – und genossen beim Ehrenamts-Fest des Kreisfußballverbands (KFV) Nordfriesland ein paar unbeschwerte Stunden. Zum wiederholten Mal wurden Personen geehrt, die sich in der Vergangenheit durch herausragende Leistungen in den Vereinen hervorgetan haben.

So wurde mit Dennis Witt vom Tönninger SV der „Young Star 2014“ geehrt. Dennis Witt wurde von seinem seinen Verein vorgeschlagen, weil er ein wahrer „Tausendsassa“ ist – Trainer, Betreuer, und vieles mehr. Ihm zur Seite standen mit Ann-Kathrin Nesch vom SV Enge-Sande und Hauke Andresen von Germania Breklum die Ehrenamts-Preisträger 2014. Auch das Wirken des zweitplatzierten Helge Petersen wurde gewürdigt.

Lobende Erwähnung fanden auch Sven Jensen stellvertretend für das Team des SV Blau-Weiß Löwenstedt für die Organisation des Kreispokal-Finales und Claudia Thomsen als engagierte Vereinswirtin – beide leisten ebenfalls Vorbildliches.

Im Rahmen des Dankeschön-Abends stellte sich der Weiße Ring, der neue Kooperationspartner des KFV, vor. Der Verband bietet seinen Vereinen und deren Mitgliedern aber ein ganzes Netzwerk von helfenden Händen, wenn es um Prävention und Beratung im Bedarfsfall geht.

Der KFV-Vorsitzende Patrick Gregersen wies darauf hin, dass der Verband mit dieser Kooperation abermals ein positives Zeichen setzt. Künftig enger zusammen arbeiten wollen die nordfriesischen Kicker mit dem dänischen Fußballverband und dem Norway Cup in Oslo. Vorerst beschränkt sich die Zusammenarbeit mit dem nördlichen Nachbarn auf den Bereich der Schiedsrichter, soll aber in Zukunft ausgebaut werden.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Nov.2014 | 16:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert