zur Navigation springen
Neue Artikel

22. November 2017 | 08:40 Uhr

Eckernförder SV fertigt SG Probstei mit 7:2 ab

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 01.Jun.2015 | 22:00 Uhr

Im Gegensatz zu den Herren haben die A-Jugendfußballer des Eckernförder SV in der Verbandsliga Nord noch zwei Spiele bis Saisonende vor der Brust. Beim Tabellennachbarn SG Probstei setzte sich die Mannschaft von Trainer Dirk Nommels klar mit 7:2 (4:1) durch.

Nach einer anfänglichen Abtastphase eröffnete ESV-Torjäger Tjark Carstensen auf Traumpass von Nic Behrens den Torreigen (17.). Die SG verstärkte jetzt die Offensive und kam nach einem missglückten Abwehrversuch von Oliver Rebizant durch Niklas Schmidt zum 1:1 (24.). Danach blieb die SG am Drücker und Kevin Florschütz, der kurzfristig für den verletzten Philipp Moritz ins ESV-Tor musste, konnte beweisen, dass er nichts aus C-Jugendzeiten verlernt hatte. In der 28. Min verhinderte er mit einem Reflex die SG-Führung. Das Heimteam spielte weiter nach vorne und wurde vom ESV klassisch ausgekontert. Leon Apitz, Carstensen und Rebizant ließen innerhalb von nur sieben Minuten den ESV mit einer 4:1-Führung in die Pause gehen.

Nach dem Wechsel verwaltete der ESV lange die Führung, ehe er in der Schlussphase noch einmal aufdrehte. Fazit der ESV-Trainer Dirk Nommels und Dirk Heitmann: „Das war die beste Leistung des Teams in dieser Saison. Abgeklärt und diszipliniert wurde der Gegner zu Ballverlusten gezwungen und das Umschaltspiel perfekt umgesetzt.“

Tore: 0:1 Carstensen (17.), 1:1 Schmidt (24.),1:2 Apitz (31.), 1:3 Carstensen (36.), 1:4 Rebizant (38.), 1:5 Behrens (73.), 2:5 Weber (84.), 2:6, 2:7 Carstensen (86., 89.).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen