Duell im Kampf gegen den Abstieg

Fußball: Osterbyer SV und Borussia 93 Rendsburg hoffen auf den Klassenerhalt.

shz.de von
14. Mai 2015, 22:00 Uhr

In der Fußball-Kreisliga sind zwei Spieltage vor dem Saisonende fast alle wichtigen Entscheidungen gefallen. Oben steht der Büdelsdorfer TSV als Meister und Verbandsliga-Aufsteiger fest. Im Tabellenkeller ist der Abstieg von Schlusslicht SV Fleckeby und der SG BSV/ EMTV nicht mehr zu verhindern.

Die einzige offene Frage ist noch, wer neben diesem Duo den Gang in die Kreisklasse A antreten muss. Zur Auswahl stehen nur noch zwei Mannschaften: der Osterbyer SV (27 Punkte) und Borussia 93 Rendsburg (25). Während die Mannschaft von Trainer Nico Stocks am Sonntag, ab 14 Uhr, zum Derby nach Wittensee reist, erwarten die Rendsburger eine Stunde später den TuS Jevenstedt. Mit einem Osterbyer Sieg und einer Rendsburger Niederlage wäre der OSV-Klassenerhalt geschafft. Ansonsten kommt es am letzten Spieltag zum finalen Showdown, wenn die Osterbyer den TSV Karby erwarten und die Borussen beim TuS Bargstedt gastieren.

Es wird also noch einmal spannend: Die Ausgangslage spricht für die Osterbyer, die momentane Form allerdings deutlich für die Rendsburger. Die Osterbyer warten seit vier Spielen auf einen Punkt, und auch das direkte Duell ging klar an die Rendsburger. Einen Trumpf hat der OSV jedoch: Trainer Stocks ist bisher noch nie abgestiegen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen