zur Navigation springen

Sie haben die Wahl : Die neue Aktion "Menschen des Jahres"

vom

Die Leserinnen und Leser des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags (sh:z) stimmen über die "Helden des Alltags" ab. Die Aktion "Menschen des Jahres" beginnt.

shz.de von
erstellt am 25.Nov.2011 | 10:35 Uhr

Flensburg | Diese Wahl ist eine Auszeichnung - für all die vielen tausend Menschen im Land, die sich für das Gemeinwohl engagieren, die auf herausragende Weise Mitmenschlichkeit oder Zivilcourage beweisen, die als große und kleine "Helden des Alltags" still und leise das Rückgrat unserer Gesellschaft bilden. Seit 2002 ruft der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) Jahr für Jahr zur Leseraktion "Menschen des Jahres" auf. Nominiert wurden stets Bürger, die durch besonderes ehrenamtliches Wirken oder den selbstlosen Einsatz für Mitmenschen aufgefallen sind. Jedes Jahr im Dezember konnten die Leserinnen und Leser unserer Zeitung dann abstimmen, wer zum "Menschen des Jahres" gekürt wird.
Diese bundesweit einmalige Aktion wird in diesem Jahr ausgeweitet. Der sh:z und die Flensburger Brauerei als Partner werden den Wettbewerb noch lesernäher austragen. Neu ist: Alle Zeitungstitel der sh:z-Gruppe sowie des Pinneberger A. Beig Verlages werden in den kommenden Wochen die Wahl zum "Menschen des Jahres 2011" zunächst auf lokaler Ebene durchführen. Die Redaktionen nominieren Kandidaten vor Ort, die sich durch ehrenamtliches Handeln oder besondere Taten hervorgetan haben. Die Leserinnen und Leser haben dann per Stimmzettel, per Telefon oder im Internet die Wahl und können ihre Stimme abgeben. Die lokalen Sieger der Aktion werden danach im Rahmen einer Feierstunde gewürdigt. Und: Sie nehmen an der Wahl zum "Menschen des Jahres 2011" auf Landesebene teil, die im Dezember folgt. Wie gewohnt wird am 1. Januar des neuen Jahres 2012 der Sieger bekannt gegeben. Die neue Aktion "Menschen des Jahres" zollt wie immer dem ehrenamtlichen Engagement der Menschen in Schleswig-Holstein Respekt und Anerkennung. Egal, wer die Wahl gewinnt - Sieger der Aktion sind nicht nur die Nominierten, sondern alle Menschen im Lande, die sich selbstlos für den Nächsten und damit für den sozialen Zusammenhalt einsetzen. Dieser Einsatz ist unersetzbar - und die Wahl zum "Menschen des Jahres" erinnert daran, dass es diese Helfer und ihre Arbeit, ihren Einsatz gibt. Ihnen gilt der Dank.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen