zur Navigation springen
Neue Artikel

15. Dezember 2017 | 13:48 Uhr

Der Konkurrenzkampf ist eröffnet

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Fußball-Verbandsliga Nord-Ost: Rogge fordert gegen den Tabellenletzten die richtige Einstellung

von
erstellt am 11.Apr.2015 | 06:00 Uhr

Die große Frage in Gettorf wird vor dem Spiel gegen den noch immer punktlosen Tabellenletzten Fortuna Bösdorf sein: Kann die Mannschaft ihre konzentrierte Vorstellung aus dem Spiel bei Inter Türkspor Kiel wiederholen? Ganz leicht wird es für die Gettorfer Verbandsligafußballer sicherlich nicht, denn heute, ab 15 Uhr, steht ihnen am Ringweg ein Team gegenüber, dass in bisher 22 Spielen noch keine Verbandsligareife an den Tag legte. Die Verlockung mit einer zu laxen Einstellung in die Partie zu gehen ist da, doch genau davor hat Trainer Tim Rogge seine Schützlinge gewarnt.

An eine Niederlage ist wohl selbst dann nicht zu denken, wenn tatsächlich der ein oder andere Spieler ein paar Prozent vermissen lässt, doch Rogge hat ein anderes Druckmittel, um die Konzentration hochzuhalten. Er erklärt: „Bis auf Klaas Weber und Christof Gogolok sind alle Spieler fit. Das wird den Konkurrenzkampf in den kommenden Wochen anheizen.“ Die Sieger-Mannschaft vom Inter-Spiel wird auch gegen Bösdorf das Vertrauen des Trainers erhalten, doch Rogge wird eben auch genau hinschauen, wer den Tabellenletzten mit dem nötigen Respekt und der richtigen Einstellung begegnet. „Es ist wichtig, dass wir mit dem selben ernst in das Spiel gehen, wie gegen jeden anderen Gegner auch.“ Genau da sieht Rogge bei seinem Team auch noch den Unterschied zu den Spitzenmannschaften der Liga. „Die rufen kontinuierlich ihre Leistung ab, während wir oftmals nach einem guten Spiel im nächsten wieder nicht zu 100 Prozent die Vorgaben konzentriert einhalten.“ Daran gilt es weiter zu arbeiten.

Der Gegner aus Bösdorf hatte am vergangenen Spieltag fast seine große Sternstunde und war beim 2:3 gegen Kronshagen dem ersten Punktgewinn nahe. Dennoch erwartet der GSC-Coach einen sehr defensiven Gegner: „Wir werden das Spiel machen müssen und Bösdorf wird sehr tief stehen. Das ist deren Spiel und in deren Situation auch legitim.“

EZ-Tipp: 5:0.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen