zur Navigation springen
Neue Artikel

17. August 2017 | 12:35 Uhr

Datenschützer: Dritte Amtszeit?

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Die Opposition im Kieler Landtag hat gestern eine geplante Änderung des Landesdatenschutzgesetzes heftig kritisiert, die die Amtszeitbegrenzung des Datenschutzbeauftragten des Landes aufheben soll. „Selbstverständlich ist es eine ‚Lex Weichert‘ “, sagte FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki. Sonst könnte man mit der Änderung des Gesetzes ja warten. Die zweite Amtszeit von Thilo Weichert (Foto) läuft bis September. Vertreter von SPD, Grünen und SSW verteidigten die Pläne. Alle anderen Beauftragten im Land seien unbeschränkt wiederwählbar. Die Begrenzung der Amtszeiten beschneide die Unabhängigkeit des Datenschutzbeauftragten, hieß es.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Feb.2014 | 16:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen