Dänischenhagen unterliegt zum Saisonabschluss Inter Türkspor

von
31. Mai 2015, 22:00 Uhr

Dem MTV Dänischenhagen gelang am letzten Spieltag der Fußball-Verbandsliga nicht mehr der Sprung auf Platz elf – was aber niemandem wirklich weh tut. Gegen Inter Türkspor Kiel setzte es eine auch vom Ergebnis her verdiente 1:3-Niederlage.

Bis auf eine Chance für Dänischenhagens Lars Mischak in der 3. Minute hielt die erste Hälfte keine nennenswerten Torchancen parat. Im zweiten Durchgang gelang Stephan Wendt mit einem gefühlvollen Heber über Gäste-Keeper Ali Aytekin nach guter Vorarbeit von Simon Cleve die Führung für den MTV – doch diese hielt nicht lange. „Gefühlt unser zehntes Gegentor nach einer Ecke“, beschreibt Dänischenhagens Coach Frank Knocke den Ausgleich. Mit einer verunglückten Flanke, die sich über den machtlosen MTV-Torwart Gerald Borchers hinweg ins Tor senkte, brachten die Gäste sich auf die Siegerstraße, nachdem die Gastgeber Möglichkeiten zum 2:1 vergeben hatten. Mit einem Tor aus vergleichbarer Position – diesmal sah Borchers nicht gut aus – entschied Inter Türkspor die Partie für sich.

„Türkspor musste nicht viel tun, um uns an diesem Tag zu schlagen“, ist Knocke ernüchtert.


MTV Dänischenhagen: Borchers – Lamprecht, Holtmann, Sötje, Junghans – Buck, Krause, Voth, Mischak – Wendt, Cleve.

Inter Türkspor Kiel: Aytekin – Kern, Genc, Yamak, Fayadh, Yilmaz, Akbaba, Rodrigues, Com, Atamtürker, Santos.

SR: Höpfner (Ahrensbök). – Z.: 80.

Tore: 1:0 Wendt (60.), 1:1 Kern (64.), 1:2 Yilmaz (81.), 1:3 Genc (85.).

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen