Dänischenhagen: Ohne Anspannung ins letzte Spiel

MTV-Coach Frank Knocke kann das letzte Saisonspiel ganz entspannt verfolgen.
1 von 2
MTV-Coach Frank Knocke kann das letzte Saisonspiel ganz entspannt verfolgen.

shz.de von
29. Mai 2015, 20:00 Uhr

Völlig entspannt kann der MTV Dänischenhagen sein letztes Heimspiel in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost bestreiten. Die Mannschaft von Trainer Frank Knocke empfängt heute, ab 16 Uhr, Inter Türkspor Kiel. Für beide Mannschaften geht es weder mehr um den Auf- (Inter) noch um den Abstieg (MTV). Die Zuschauer können sich demzufolge auf einen ungezwungenen Schlagabtausch freuen.

Trotz der großen Distanz in der Tabelle sind die Dänischenhagener keineswegs chancenlos. Als Tabellenzweiter in die Winterpause gegangen, schwächelten die Gäste danach und holten in diesem Jahr nur vier Punkte mehr als der MTV, der im schlimmsten Fall noch von Rang 11 auf 13 abrutschen könnte.

Die Frage, ob er Spielern aus der zweiten Reihe im letzten Spiel Einsatzzeiten geben wird, stellt sich für Frank Knocke nicht. „weil wir keine zweite Reihe haben. Einen Feldspieler kann ich in der ersten Hälfte einwechseln, der zweite ist der Ersatztorwart und der dritte kommt zur zweiten Halbzeit“, erklärt der MTV-Coach, der den elften Rang nach Möglichkeit verteidigen möchte: „Gegen Inter wird es darauf ankommen, ihnen nicht zu viel Raum zu lassen.“ Verabschiedungen vor dem An- oder Aktionen nach dem Abpfiff wird es nicht geben. Dafür fährt die Mannschaft Mitte Juni zum Saisonausklang gemeinsam nach Damp.

EZ-Tipp: 2:2

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen