Dänischenhagen in Preetz: Hinten sicher und vorne eiskalt

Fußball-Verbandsliga Nord-Ost:

von
17. Mai 2015, 22:00 Uhr

Nach dem erfolgreichen Klassenerhalt konnten die Fußballer des MTV Dänischenhagen im Spiel der Verbandsliga Nord-Ost beim Preetzer TSV II befreit aufspielen. Das Team von Trainer Frank Knocke sammelte mit dem 2:1 (1:0)-Triumph drei weitere Punkte ein.

Die ersatzgeschwächte Preetzer Reserve erwischte einen guten Start in die Partie – trotzdem gingen die Gäste nach einer Ecke mit einem Kopfballtor von Jan Peter Krause in Führung. „Wir hatten vor der Pause Chancen für fünf oder sechs Tore“, hadert PTSV-Coach Dmitrius Guscinas mit der Abschlussschwäche seines Teams.

Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff profitierte Dänischenhagens Lars Mischak von einem Missverständnis zwischen Maik Hüttinger und Sven Thorge Wienand. Er nutzte dies zur 2:0-Führung für den MTV. Die Preetzer Reserve bewies Moral, spielte weiter nach vorne und erzielte zumindest den Ehrentreffer durch Nico Söhrmann nach guter Kombination. Preetz II drängte in der Schlussphase auf den Ausgleich, „aber wir sind nicht mehr wirklich zu guten Abschlüssen gekommen“, musste sich Guscinas mit der Niederlage abfinden.

Preetzer TSV II: Pohlmann – Wienand, Baldowsky, Pinnau – Kretschmer, Knust, Hüttinger, Klaus (70. Brenneiser) – Schultz – Söhrmann, Jensen.

MTV Dänischenhagen: Leber – Lamprecht, Junghans, Sötje, Voth, Mischak, Holtmann (75. Sass), Petersen (34. Krasniqi), Wendt, Krause, Buck.

SR: Zabinski (Beidenfleth).

Zuschauer: 30.

Tore: 0:1 Krause (12.), 0:2 Mischak (55.), 1:2 Söhrmann (65.).


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen