Bundestagswahl : Carstensen: Merkel sollte im Mittelpunkt stehen

Die CDU sollte nach Ansicht von Schleswig-Holsteins CDU-Landeschef und Ministerpräsident Peter Harry Carstensen im anstehenden Bundestagswahlkampf den Fokus auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) legen.

Avatar_shz von
01. Januar 2009, 10:46 Uhr

Sie genieße in der Bevölkerung große Sympathie und enormes Vertrauen, sagte Carstensen in Kiel. Er fügte hinzu: "Daher steht sie als die unumstrittene Führungsperson im Mittelpunkt des Wahlkampfes." Neben Merkel verfüge die Union aber auch über "eine ganze Reihe profilierter Bundespolitiker, mit denen sie erfolgreich werben kann und werben wird".

Carstensen betonte, die Union habe in der großen Koalition insbesondere auf dem Arbeitsmarkt viel für die Menschen erreicht. Dennoch könne seine Partei mit der FDP in vielen Politikfeldern mehr durchsetzen. "Eine finanzielle Entlastung, die möglichst viele Menschen erreicht, ist in einer großen Koalition wegen inhaltlicher Differenzen nicht umzusetzen."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen