Bujendorf verteidigt Titel

Stürmer Lukas Krause (Spielvereinigung Bujendorf) schießt aus vollem Lauf auf das Süseler Tor.
Foto:
1 von 3
Stürmer Lukas Krause (Spielvereinigung Bujendorf) schießt aus vollem Lauf auf das Süseler Tor.

Spielvereinigung gewinnt Hallenfußballturnier am Vormittag / Travemünde setzt sich am Nachmittag durch

shz.de von
18. Januar 2015, 14:36 Uhr

Der Sonnabend stand in Pönitz ganz im Zeichen des Fußballs. Die Sportvereinigung Pönitz richtete zwei Hallenfußballturniere aus. Das Vormittagsturnier gewann die Bujendorfer Spielvereinigung. Den Sieg im Hauptturnier sicherte sich der TSV Travemünde.

Sieben Teams bestritten ab 11 Uhr das Duell der Mannschaften aus den unteren Klassen im Jeder-Gegen-Jeden-Modus. Der Titelverteidiger aus Bujendorf setzte sich auch durch. Im ersten Spiel schlug die Mannschaft von Trainergespann René Welte und Andreas Pump den Gastgeber Sportvereinigung Pönitz II mit 4:0, danach den TSV Pansdorf III mit 4:0, den TSV Sarau II mit 2:0 und den Neudorfer SV mit 6:0. Im Derby gegen den TSV Süsel behielten die Bujendorfer ebenfalls die Oberhand und siegten mit 4:0. Im letzten Spiel trennte sich der Spitzenreiter der B-Klasse 3:3 unentschieden von der SG Gnissau/Böbs.

Mit 15 Punkten aus fünf Spielen verteidigten die Bujendorfer ihren Titel. Auf Platz zwei landete die SG Gnissau/Böbs vor dem TSV Pansdorf III. Die Sportvereinigung Pönitz II belegte Rang vier, der TSV Süsel wurde Fünfter. Den sechsten Platz belegte der Neudorfer SV vor Schlusslicht TSV Sarau II.

Am Nachmittag empfing der Tabellenführer der Kreisliga Ostholstein sechs Teams aus Kreis- und Verbandsliga. Der Verbandsligist TSV Travemünde gewann das Turnier deutlich mit
16 Punkten und 18:4 Toren. Travemünde spielte 1:1 unentschieden gegen den TuS Lübeck, gewann mit 1:0 gegen Strand 08 II, besiegte den TSV Neustadt mit 5:2 und schlug Gastgeber Pönitz mit 2:0. Gegen den SC Rapid Lübeck folgte ein 4:0 und der TSV Siems wurde mit 5:1 besiegt.

Zweiter wurde Rapid Lübeck mit elf Punkten und 8:5 Toren. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses von 6:3 Toren landete Strand 08 II auf Platz drei. Vierter wurde der TSV Neustadt mit zehn Punkten und 11:11 Toren. Die Neustädter verloren gegen Travemünde mit 2:5. Es folgte ein 2:3 gegen den TuS Lübeck. Gegen Strand 08 II spielte Neustadt 1:1. Mit drei Siegen (1:0 gegen Pönitz, 3:1 gegen Rapid Lübeck und 2:1 gegen den TSV Siems) sicherten sich die Neustädter den vierten Rang. Fünfter wurde Gastgeber Pönitz.

Neben der 0:2-Niederlage gegen Travemünde, verlor Pönitz gegen den TuS Lübeck, Strand und Neustadt jeweils mit 0:1. Der TSV Siems wurde mit 2:0 geschlagen, Rapid Lübeck mit 4:0. Am Ende kamen sechs Punkte und 6:5 Tore dabei heraus. Auf Rang sechs landete der SC Rapid Lübeck mit drei Punkten und 5:17 Toren. Letzter wurde der TSV Siems mit zwei Punkten und 6:15 Toren. Die meisten Tore im Turnier erzielte Manuel Mielke vom Sieger TSV Travemünde. Er schoss fünf Treffer.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen