zur Navigation springen

Büdelsdorfer A-Junioren siegen verdient, die B-Junioren verlieren unglücklich

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die A-Junioren des Büdelsdorfer TSV bleiben nach einem hart erkämpften 2:0-Sieg gegen den TSV Kronshagen im Kampf um die Meisterschaft in der Fußball-SH-Liga Tabellenführer SpVg Eidertal Molfsee weiter auf den Fersen. Die abstiegsbedrohten B-Junioren des BTSV kassierten beim SV Eichede eine unglückliche 1:2-Niederlage.

A-Junioren
Büdelsdorfer TSV – TSV Kronshagen 2:0 (:)
Die Gastgeber taten sich lange schwer und hatten sowohl mit dem harten Platz als auch mit dem kampfstarken Gegner ihre Probleme. In der ersten halben Stunde des Spiels neutralisierten sich die Teams gegenseitig fernab der Strafräume. Fast aus dem Nichts gelang dem BTSV mit seiner ersten guten Offensivaktion der Führungstreffer durch Tim Münz (29.). Für BTSV-Trainer Henning Hardt war dieses Tor der Knackpunkt der Partie: „Das 1:0 hat uns in die Karten gespielt. Wenn wir in Führung gehen, ist es aufgrund unser stabilen Defensive in dieser Saison ganz schwer uns zu schlagen.“ So sollte auch in der Folgezeit die Defensivarbeit erneut der Schlüssel zum Erfolg werden. Der BTSV ließ im gesamten Spiel so gut wie keine Torchance der Gäste zu, tat sich vorne aber auch nach dem 1:0 weiter schwer, die Führung noch entscheidend auszubauen. Bis zur 70. Minute passierte auf beiden Seiten so gut wie nichts. Dann bot sich den Gastgebern gleich eine Dreifachchance zum 2:0. Max-Niklas Lipka scheiterte in dieser Situation aber zweimal am Torwart der Gäste und einmal an der Latte. Fünf Minuten später machte es Teamkollege Lasse Tischer besser und vollendete einen sehenswerten Spielzug zum Endergebnis. Hardt: „Heute hat die glücklichere und cleverere Mannschaft gewonnen. Im Großen und Ganzen aber auch verdient.“

Bereits am Mittwoch (19 Uhr) kann der BTSV den Rückstand auf Eidertal Molfsee weiter verkürzen. Dann ist das Hardt-Team beim SV Frisia 03 Risum-Lindholm zu Gast.

Büdelsdorfer TSV: Kaack – Reiser, Meyert, Münz, Lipka, Jess, Splettstößer, R. Hardt, Tischer, Roller, Orlwoski. Eingewechselt: Abdallah, Gross, M. Hardt, Lehmann.

Tore: 1:0 Tim Münz (29.), 2:0 Lasse Tischer (76.).


B-Junioren
SV Eichede – Büdelsdorfer TSV 2:1 (1:1)
„Das war eine unglückliche Niederlage. Wir hatten den Gegner gut im Griff. Zwar sprang nichts Zählbares für uns heraus. Doch auf dieser Leistung lässt sich aufbauen“, resümierte BTSV-Trainer Carsten Gens. Die Gastgeber erwischten durch ihren schnellen Stürmer Vincent Seifert den besseren Start und gingen schnell 1:0 in Führung (6.). Doch der BTSV zeigte sich nicht geschockt. Nach Foul an Erdi Kaya verwandelte Lennart Feddersen einen Strafstoß zum 1:1 (12.). Kaya verletzte sich bei dieser Aktion allerdings und musste ausgewechselt werden. „Das war für unser Angriffsspiel eine Schwächung“, meinte Gens, der mit der Spielleitung von Schiedsrichter Deeg keinesfalls zufrieden war. Trotz Chancen wollte dem BTSV der Führungstreffer nicht gelingen. Der fiel auf der Gegenseite. Einen Stellungsfehler in der BTSV-Abwehr nutzte erneut Seifert zum 2:1 (62.). Pech für die Gäste: Bennet Thielsen traf mit einem Kopfball nur die Latte (64.).

Büdelsdorfer TSV: Jäger – Lehmann, Karpowitz, Barho, J.-O. Schmidt, Hardt, H. Schmidt, Knuth, Kaya, Schmidke, Feddersen. Eingewechselt: Pinar, Holling.
Tore: 1:0 Vincent Seifert (6.), Lennart Feddersen (12.), 2:1 Vincent Seifert (62.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen