BSG-Fußballerinnen punkten in Lübeck

shz.de von
18. Mai 2015, 11:00 Uhr

Die Fußballerinnen der BSG Eutin spielten in der Kreisliga Ostholstein 3:3 (1:2)-Unentschieden gegen den Spitzenreiter FSG Viktoria Moisling. Dabei wurden die Gäste kalt erwischt.

Nach einer Ecke fälschte Merle Bresa den Ball ins eigene Tor ab (3.). Zehn Minuten später glich Tabea Drumm zum 1:1 aus (13.). Die BSG agierte nun sicherer. Aus 25 Metern erzielte Svenja Niedorf das 1:2 (43.). In der zweiten Hälfte kontrollierte die BSG vorerst die Partie. Nele Rosenau erhöhte mit einem Distanzschuss aus 20 Metern auf 3:1 (70.).

In der Schlussphase drehte Moisling noch einmal auf und brachte die Eutinerinnen unter Druck. Vivien Lübcke verkürzte auf 2:3 (86.). In der 89. Minute schoss Mona Thieß das 3:3. „Es war eine klasse Leistung. Leider fingen wir an in den letzten zehn Minuten zu schwimmen. Allerdings ist dem Treffer zum 3:3 ein Foul an unserer Torhüterin vorausgegangen“, meinte BSG-Trainer Torben Hüttmann nach dem Schlusspfiff.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen