zur Navigation springen
Neue Artikel

19. November 2017 | 02:34 Uhr

BSG-Fußballerinnen holen einen Punkt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 08.Jun.2015 | 11:32 Uhr

Im ersten Spiel der Aufstiegsrunde zur Fußball-Verbandsliga der Frauen erreichte die BSG
Eutin ein 0:0-Unentschieden gegen den SSC Hagen Ahrensburg. Gegen den vermeintlich schwersten Gegner ging die BSG aggressiv zu Werke.

Der Ball wurde zumeist im Mittelfeld gespielt. Zwei gleichstarke Mannschaften neutralisierten sich über weite Phasen der Partie. Die beste Chance für die BSG hatte Nele Rosenau, doch sie scheiterte an der Torfrau (20.). Die zweite Hälfte war arm an Höhepunkten. In der 90. Minute verpasste die BSG mit einem Freistoß knapp das Siegtor. „Es war ein gutes Spiel beider Teams mit mehr Höhepunkten auf unserer Seite, die Lust auf die zwei weiteren Spiele macht und auch den Gegnern zeigt, dass dort zwei Teams eine gewichtige Rolle um den Aufstieg mitsprechen. Nun muss im Heimspiel gegen den SV Meddewarde ein Sieg her, um den Druck auf die Mitkonkurrenten zu erhöhen und weiter das Ziel Aufstieg am Leben zu erhalten“, sagte der BSG Trainer Torben Hüttmann nach dem Abpfiff. Das Aufstiegsspiel gegen den SV Meddewarde wird am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen