zur Navigation springen
Neue Artikel

22. Oktober 2017 | 01:59 Uhr

Brekendorferinnen mit lockerem Auftaktsieg

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Fußball-Verbandsliga, Frauen: 5:2-Auswärtserfolg beim TuS Rotenhof dank überragender erster Halbzeit

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2015 | 06:41 Uhr

Die Fußballerinnen des Brekendorfer TSV sind gut in die neue Verbandsliga-Saison hinein gekommen. Die Mannschaft von Trainerin Carmen Frahm, die diesmal auch selbst auf dem Feld aushelfen musste, setzte sich deutlich mit 5:2 (5:1) beim TuS Rotenhof durch. Für die Gastgeberinnen war damit nach der zweiten Heimniederlage in Folge der Fehlstart in die neue Saison perfekt.

Ohne langes Abtasten ging es sofort zur Sache. In der 5. Minute vergaben Nadine Dethlefs und Sina Peetz die erste Chance des Spiels nach einer Flanke von Camilla Petersen. Auf der Gegenseite nutzten die Rotenhoferinnen ihre erste Chance durch Sina Laubert mit einem Weitschuss (8.). Die Antwort der Brekendorferinnen folgte prompt: Ausgleich durch Sina Peetz nach Vorarbeit von Sandra Staack nur eine Minute später und Führungstreffer durch Nicole Schröder wiederum eine Minuten später (Abpraller nach Schuss von Jenny Sakowski). Im Anschluss scheiterte Sakowski mit einem Schuss an den Innenpfosten (19.). Die weiterhin vorherrschende Überlegenheit der Gäste nutzte Dethlefs zum 1:3 nach Vorlage von Peetz und zum 1:4 (Abpraller nach Torschuss von Peetz). Den Schlusspunkt der furiosen ersten Halbzeit setzte Sakowski mit dem 1:5 (42.).

Trotz Warnung von Trainerin Frahm ließen es die Brekendorferinnen in der zweiten Spielhälfte wesentlich ruhiger angehen. Sie ließen die große Laufbereitschaft des ersten Abschnitts vermissen . So konnten sich die Rotenhoferinnen zunehmend Spielanteile erkämpfen.

Die Gäste reagierten nun nur noch, ließen in der Abwehr allerdings auch kaum etwas anbrennen. So konnten die Rotenhoferinnen mit dem 2:5 durch Clausen (70.) lediglich noch ein klein wenig Ergebniskosmetik betreiben. Die wenigen Brekendorfer Torgelegenheiten blieben ungenutzt, so dass die zweite Hälfte an Rotenhof ging, was in der Endabrechnung den Gastgeberinnen aber nicht reichte.

Insgesamt haben sich die Brekendorferinnen dank einer überragenden ersten Spielhälfte den Sieg verdient und können deshalb beruhigt den kommenden Spielen der im schweren Auftaktprogramm entgegen sehen.


Tore: 1:0 Sina Laubert (8.), 1:1 Sina Peetz (9.), 1:2 Nicole Schröder (10.), 1:3, 1:4 Nadine Dethlefs (28., 30.), 1:5 Jenny Sakowski (41.), 2:5 Inga Clausen (70.)

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen