Bredenbek-Cup: Felde und Eintracht RD weiter

shz.de von
20. Juli 2015, 06:03 Uhr

Auch in der Gruppe B des Bredenbek-Cups gibt es nach dem 2. Spieltag keine Zweifel mehr, welche Mannschaften das Halbfinale am Mittwoch bestreiten werden. Die FT Eintracht Rendsburg (4:0 über den BTSV II) und der TuS Felde (6:0 über den SSV Bredenbek) ermitteln morgen im direkten Duell lediglich den Gruppensieger.

FT Eintracht Rendsburg – Büdelsdorfer TSV II 4:0 (1:0)
Die Büdelsdorfer stellten zunächst das etwas bessere Team, Eintracht ging jedoch durch Markan Pesa früh in Führung (4.). In einer ausgeglichenen Partie ergaben sich bis zum 2:0 durch Daniel Wiechmann (63.) wenig Höhepunkte. Spätestens nach dem Traumtor von Marcel Elsner zum 3:0 (75.) war der Widerstand der BTSV-Reserve gebrochen.

Tore: 1:0 Pesa (4.), 2:0 Wiechmann (63.), 3:0 Elsner (75.), 4:0 Robin Grell (76.).


SSV Bredenbek – TuS Felde 0:6 (0:2)
Der Gastgeber hoffte vergeblich darauf, bei seinem eigenen Turnier eine gewichtige Rolle mitspielen zu können. Gegen den starken Kreisligisten zahlte die Elf von Hauke Jensen einiges an Lehrgeld. „Wenn unser Keeper Rene Pahlke als einer der besten Spieler auf dem Feld genannt werden muss, sagt das eigentlich schon alles über den Verlauf dieser Partie aus“, resümierte Turnierleiter „Hobby“ Hamester. Die wenigen Chancen, die man besaß, wurden kläglich vergeben.

Tore: 0:1, 0:2 Tobias Henning (15., 38.), 0:3 Jonas Schnoor (57.), 0:4 Pascal Balzer (73.), 0:5 Peter Neuhoff (81.), 0:6 Kalle-Lauritz Simon (87.).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen