Bösdorfer verlieren zweistellig

shz.de von
16. November 2014, 13:10 Uhr

„Wir waren einfach überfordert!“ Trainer Stefan Schümann rang nach der 0:10(0:3)-Niederlage seines Teams bei der SG Concordia Schönkirchen in der Fußball-Verbandsliga Nordost nach Worten. Auf dem ungewohnten Kunstrasen fand die ersatzgeschwächte Bösdorfer Fortuna gegen einen starken Gegner zu keiner Zeit ins Spiel.

Bereits nach vier Minuten lag Bösdorf durch zwei Treffer von Tom Langfeld und Nils Degenhardt mit 0:2 zurück. Das dritte Schönkirchener Tor zum 3:0-Pausenstand schoss Tom Langfeldt in der 38. Minute heraus.

Die Gastgeber dominierten auch nach dem Seitenwechsel klar das Geschehen. Dannie Schindler markierte in der 58. Minute das 4:0 für Schönkirchen. Zwei Minuten später traf Karsten Heyck zum 5:0 ins eigene Netz. Zwei Tore durch Tim Sell und ein Hattrick von Marcel Blumenthal bescherten den Bösdorfern mit dem 0:10 eine zweistellige Niederlage. „Wir freuen uns auf die Winterpause. Trotzdem werden wir nächste Woche in Dänischenhagen mit hoffentlich mehr personellen Alternativen ein besseres Ergebnis erzielen“, sagte Trainer Schümann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen