Biker flog 15 Meter durch die Luft, Autos prallten gegen Baum - drei Tote

Avatar_shz von
01. Oktober 2011, 11:15 Uhr

Ruhwinkel/Rendsburg | Bei Verkehrsunfällen sind gestern und vorgestern drei Menschen ums Leben gekommen. Der Fahrer (57) eines Ford-Mondeo war Freitagmorgen auf der Kreisstraße 43 bei Ruhwinkel (Kreis Plön) unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen einen Baum. Jede Hilfe kam zu spät.

Am Donnerstagnachmittag fuhr ein junger Mann (19) mit seinem Mitsubishi von Schmalensee nach Damsdorf (Kreis Segeberg). In einer Kurve geriet er auf die Gegenfahrbahn, musste einem Auto ausweichen, kam ins Schlingern und prallte gegen eine Eiche. Er war sofort tot.

Donnerstagabend starb ein Motorradfahrer (32) auf der B 77 bei Rendsburg. An der Abfahrt Eiderpark wollte ein Hyundai-Fahrer (65) abbiegen, übersah den Biker auf seiner giftgrün lackierte Maschine. Das Motorrad bohrte sich in die Front des Autos, wurde in die Luft geschleudert und blieb auf dem Dach des Wagens liegen. Der Biker wurde vom Sitz gerissen und prallte in 15 Metern Entfernung auf den Asphalt. Ein kurz darauf eintreffender Notarzt konnte nur noch den Tod des 32-Jährigen feststellen. Der Hyundai-Fahrer kam ins Krankenhaus, konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker