Altherren-Hallenfussball : Barkelsbyer Oldies heiß auf den siebten Titel

Veranstalter Barkelsbyer SV gewann nach fünf erfolglosen Jahren 2015 zum 6. Mal sein eigenes Turnier und ist diesmal Titelverteidiger. Stehend von links Jens Möller, Marc Hinrichsen, Stefan Huth, Frank Moor, Mirco Marten, Lutz Timm; kniend von links Sönke Hinrichsen, BSV-Altligaobmann und Kapitän Tim Buttgereit, sowie Hauke Jeß.
1 von 2
Veranstalter Barkelsbyer SV gewann nach fünf erfolglosen Jahren 2015 zum 6. Mal sein eigenes Turnier und ist diesmal Titelverteidiger. Stehend von links Jens Möller, Marc Hinrichsen, Stefan Huth, Frank Moor, Mirco Marten, Lutz Timm; kniend von links Sönke Hinrichsen, BSV-Altligaobmann und Kapitän Tim Buttgereit, sowie Hauke Jeß.

Das 13. Neujahrs-Hallenfußball-Nachtturnier für Altherrenmannschaften beginnt Heute um 19.30 Uhr in Barkelsby.

shz.de von
07. Januar 2016, 15:56 Uhr

Zum 13. Mal richtet der Barkelsbyer SV sein Neujahrs-Hallenfußball-Nachtturnier für Altherrenmannschaften aus. Los geht es in diesem Jahr am heutigen Freitag, ab 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Barkelsby. Teilnehmen werden der TSV Gut-Heil Neumünster, SV Fleckeby, TSV Waabs, Eckernförder MTV, Eckernförder SV sowie zwei Mannschaften des Veranstalters und Pokalverteidigers Barkelsbyer SV, der als Spielgemeinschaft SG Barkelsby/Rieseby I und II ins Rennen gehen wird.

„Wir freuen uns, dass die Teams, die im vergangenen Jahr dabei gewesen sind, auch diesmal wieder zugesagt haben. Das verspricht für alle Beteiligten und die Zuschauer erneut ein spannendes Turnier“, sagt Barkelsbys Altliga-Kapitän Tim Buttgereit, der sehr gespannt darauf ist, wer diesmal diese Nachtveranstaltung als Sieger verlassen wird. „Die wiederholten Teilnahmen zeigen auch, dass die Mannschaften gern hierher kommen, da alles bis zur Siegerehrung ein Stück weit nach Mitternacht harmonisch und auf freundschaftlichem Niveau abläuft.“

Die bisherigen Gewinner der im Jahre 2004 gegründeten Veranstaltung waren sechs Mal der gastgebende Barkelsbyer SV, TSV Waabs (2006, 2011 und 2012), TSV Rieseby (2010), SV Fleckeby (2013) sowie der TSV Gut-Heil Neumünster (2014).

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen