zur Navigation springen

Wedel : Auto in Carport und Gartenlaube abgefackelt

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Zeitgleich lodern im Wedeler Autal Flammen an der Pestalozzischule und in der Schreberkolonie. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

shz.de von
erstellt am 28.Nov.2015 | 16:45 Uhr

Wedel | Wedel. Freitagabend, kurz nach 20 Uhr. Zeitgleich stehen ein Carport samt Auto an der Pestalozzischule und ein Gartenhaus in der nur rund 200 Meter entfernten Schreberkolonie im Autal in Flammen. Die Feuerwehr, die gerade einen anderen Einsatz abgearbeitet hatte, ist binnen weniger Minuten vor Ort. Dennoch können die 30 Einsatzkräfte, die mit sieben Fahrzeugen ausgerückt sind, Hütte und Unterstand mit einem geparkten Toyota nicht retten. Ein Übergreifen des Carport-Feuers auf das angrenzende Wohnhaus kann die Wehr jedoch verhindern. Eine Frau und ihre beiden Kinder, die noch im Haus sind, werden evakuiert und bleiben unverletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Einen konkreten Tatverdacht gibt es laut einer Sprecherin nicht. Eine sofort eingeleitet Fahndung nach einem möglichen Täter blieb ohne Erfolg. Bereits am Donnerstagabend kurz vor 21 Uhr war eine Schreberlaube in der Kolonie im Autal niedergebrannt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

XHTML Block | WhatsApp Anmelde-Formular

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen