Aufschub für die Pelzfarm

Avatar_shz von
31. Dezember 2011, 03:59 Uhr

schlesen/plön | Es gibt zwar eine Verfügung des Kreises Plön, dass die Sörnsen GmbH ihre Pelzfarm in Schlesen zum Jahresende schließen muss. Wegen eines laufenden Widerspruchverfahrens ist dieser Bescheid aber noch unwirksam, teilte gestern der Kreis zu dem OHA-Bericht "Die letzte Pelzfarm des Landes muss zum Jahresende dicht machen" mit.

Gegen den Bescheid des Kreises vom 12. Dezember 2011 habe die GmbH am 15. Dezember Widerspruch erhoben und gleichzeitig einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht Schleswig gestellt. Das Gericht habe zu diesen Antrag am 22. Dezember 2011 entschieden, dass der Widerspruch aufschiebende Wirkung habe. Aus diesem Grund darf, wie der Kreis weiter feststellt, die Nerzfarm zunächst weiter betrieben werden, bis über die Rechtmäßigkeit der Kreisverfügung oder des Widerspruches abschließend vom Verwaltungsgericht entschieden sei. Erfahrungsgemäß werde dieses Verfahren "noch einige Zeit" in Anspruch nehmen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen