zur Navigation springen
Neue Artikel

19. August 2017 | 15:45 Uhr

Audorf kehrt in die Erfolgsspur zurück

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die Verbandsliga-Fußballerinnen des TSV Vineta Audorf haben den Weg in die Erfolgsspur nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge zurückgefunden. In einer engen Begegnung gewannen die Vineten am Ende verdient mit 3:2 (2:1) bei der zweiten Mannschaft von TuRa Meldorf. „Es war wirklich ein klasse Spiel von beiden Teams. Doch wir haben uns nach einem absoluten Kraftakt und einer tollen Mannschaftsleistung am Ende selbst belohnt“, freute sich Vineten-Coach Ingo Awe über den gelungenen Auftritt seiner Mannschaft. Für den 3:2-Siegtreffer sorgte die eingewechselte Aima Wollmann nach tollem Sololauf zehn Minuten vor dem Abpfiff. Awe: „Meldorf schien mit einem Unentschieden zufrieden gewesen zu sein, wir haben dann aber noch mehr investiert und daher auch verdient gewonnen.“

Der TuS Rotenhof kommt derzeit dagegen gar nicht in Fahrt und verlor auch sein viertes Saisonspiel. Dabei hielt der TuS gegen den aktuellen Tabellenführer BSC Brunsbüttel allerdings lange gut mit, musste sich am Ende aber mit 1:3 (1:1) geschlagen geben. „Es war keine schlechte Leistung von uns, allerdings haben wir uns mit vermeidbaren Fehlern um einen möglichen Punktgewinn gebracht. Dennoch hat man gesehen, dass wir auch starken Gegnern durchaus Paroli bieten können“, meinte TuS-Spielerin Inga Berries.

Das Spiel zwischen dem Brekendorfer TSV und dem SV Frisia 03 Risum-Lindholm wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes in Brekendorf kurzfristig abgesagt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen