Amtspokal Mittelholstein: Spielball wird eingeflogen

shz.de von
18. Juli 2015, 06:00 Uhr

Im Auftaktspiel des Fußball-Amtspokals Mittelholstein um den Sparkassen-Cup stehen sich heute um 16 Uhr der gastgebende MTSV Hohenwestedt und der FC Osterstedt gegenüber. Acht Mannschaften aus dem Amt Mittelholstein kämpfen bis zum kommenden Sonnabend, 25. Juli, um den „Pott“. Die offizielle Eröffnung erfolgt bereits um 15.30 Uhr durch den Schirmherren des Turniers, Amtsvorsteher Peter Thomsen. Der Spielball für die Auftaktbegegnung wird von Fallschirmspringern der Gruppe YUU.SKYDIVE vom Flugplatz Hungriger Wolf direkt aus der Luft auf den Anstoß-Punkt „geflogen“.

Das Teilnehmerfeld von der Verbandsliga bis zur Kreisklasse verspricht spannende Fußballspiele und packende Derbys und hält sicherlich auch die eine oder andere Überraschung vor. In der Gruppe A treffen der MTSV Hohenwestedt (Verbandsliga Süd-West), der FC Osterstedt, die SG Nindorf/Tappendorf und der TSV Gut-Heil Lütjenwestedt (alle Kreisklasse A RD-ECK) aufeinander. In der Gruppe B spielen der SV Grün-Weiß Todenbüttel (Kreisliga RD-ECK), der TSV Aukrug (Kreisliga NMS), der SV Merkur Hademarschen (Kreisklasse A Dithmarschen) und die SG Padenstedt (Kreisliga NMS) um den Einzug in die Finalpartien am kommenden Sonnabend. Unmittelbar nach dem Finale erfolgt die Siegerehrung, und der erste Gewinner des neu gestifteten Amtspokals wird seinen Vereinsnamen auf den Siegerpokal gravieren dürfen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen