Altenholz reist selbstbewusst zum Derby nach Schilksee

shz.de von
25. April 2015, 12:22 Uhr

Vor einem besonderen Spiel stehen die Fußballer des TSV Altenholz in der Fußball-SH-Liga. Die Mannschaft von Trainer Ulf Ciechowski gastiert morgen, ab 15 Uhr, nicht nur beim Nachbarn TSV Schilksee, sondern auch beim klar führenden Spitzenreiter.

„In diesem Derby können wir nicht viel verkehrt machen. Wir fahren da auf jeden Fall hin, um etwas mitzunehmen“, stellt Altenholz’ Coach Ulf Ciechowski klar, der neben Paul Camps (Schulterverletzung) auch die nächsten sechs Monate auf Kevin Wendt verzichten muss, der sich bei einem Laufduell im Training einen Achillessehnenriss zugezogen hat.

Ciechowski erinnert sich noch: „Vor Jahren sind wir als Landesliga-Spitzenreiter mal nach Schilksee gefahren, die seinerzeit Schlusslicht waren. Wir dachten, das schaffen wir locker. Am Ende gewann aber Schilksee und wir mussten (mit einem Kasten Bier) zurücklaufen.“ Die Gefahr des Unterschätzens besteht diesmal nicht. „Normalerweise müsste ich nur die Aufstellung der Schilkseer an die Tür nageln.“

EZ-Tipp: 2:2

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen