zur Navigation springen
Neue Artikel

15. Dezember 2017 | 23:08 Uhr

Altenholz II entführt drei Punkte aus der Wik

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

SVE Comet Kiel –

SW Elmschenhagen 4:0 (2:0)
Tore: 1:0 Abend (35., Eigentor), 2:0 Bozan (39.), 3:0 Blazevic (78., Foulelfmeter), 4:0 Ehlers (89.).

Ein wenig überrascht schien der SVE Comet davon, dass der Außenseiter aus Elmschenhagen couragiert auftrat, die Gastgeber früh attackierte. „Dann aber haben wir uns darauf eingestellt und uns gut freigespielt“, so SVE-Coach Dietmar Kunze, dessen Team dann auch zur Pause mit zwei Toren führte. Im zweiten Durchgang ließen die Gastgeber nichts mehr anbrennen und legten noch zwei weitere Treffer nach.

SC Fortuna Wellsee –

Inter Türkspor II 2:0 (1:0)
Tore: 1:0 K. Müller (3.), 2:0 K. Müller (51.).

Ein fußballerischer Leckerbissen war es nicht, was den Zuschauern bei der Partie zwischen Fortuna Wellsee und Inter Türkspor Kiel II geboten wurde. „Das Spiel war wie das Wetter – grau und nicht gut“, fasste Fortunen-Coach Torben Heinath-Höhe das Geschehen zusammen. Dank zweier Tore von Kevin Müller setzten sich die Hausherren verdient mit 2:0 durch.
TSV Bordesholm II –

C. Schönkirchen II 4:1 (0:0)
Tore: 1:0 Gross (50.), 2:0 Weber (54., Eigentor), 3:0 Blank (62., Foulelfmeter), 3:1 Henke (74.), 4:1 Scharenberg (90.).
Gelb-Rote Karte: Blank (88., Foulspiel).

Die Bordesholmer Reserve war in der Partie gegen die zweite Mannschaft der TSG Concordia Schönkirchen von Beginn an spielbestimmend, versäumte es aber vor der Pause, ihre optische Überlegenheit in Tore umzumünzen. Als den Gastgebern nach der Pause dann doch drei Treffer gelangen, sah Bordesholm wie der sichere Sieger aus, doch die Heimelf ließ die Gäste noch einmal ins Spiel zurückkommen. Kurz vor dem Abpfiff aber machte Lukas Scharenberg mit dem Treffer zum 4:1 alles klar.
SG PTSK/Holstein –

VfB Kiel 2:2 (1:2)
Tore: 0:1 Christiansen (4.), 0:2 Schossow (34.), 1:2 Krohn (40., Foulelfmeter), 2:2 Krohn (80.).

Im Spiel zwischen zwei ersatzgeschwächten Mannschaften wirkte der VfB zunächst wacher und nutzte zwei Fehler in der PTSK-Defensive zur 2:0-Führung. Noch vor der Pause gelang Lasse Krohn per Foulelfmeter der Anschluss. Im zweiten Durchgang hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, wirkten bissiger und trafen durch Krohns zweiten Treffer – diesmal per Kopf – zum letztlich leistungsgerechten 2:2-Endstand.

Suchsdorfer SV –

TSV Kronshagen II 3:1 (1:1)

Tore: 1:0 Wegner (27.), 1:1 Jashari (28., Foulelfmeter), 2:1 Schneider (81.), 3:1 Piechnio (90.).

Im Nachbarschaftsduell zwischen dem Suchsdorfer SV und dem TSV Kronshagen II behielt der SSV mit einem 3:1 die Oberhand. Suchsdorf begann druckvoll, vergab zunächst einige gute Möglichkeiten, ehe Athos Wegner die Gastgeber in Führung brachte. Postwendend allerdings glich Besar Jashari per Foulelfmeter aus. Gegen die tief stehenden Gäste, die ihre Konterchancen nicht gut ausspielten, tat sich Suchsdorf lange schwer, wurde schließlich aber nach einer Energieleistung von Sascha Schneider, die zum 2:1 führte, erlöst. Michael David Piechnio setzte mit dem 3:1 den Schlusspunkt.

TSV Schilksee II –

TSV Flintbek 0:0

Tore: Fehlanzeige.

Rote Karte: Barbic (56., Schilksee II, Tätlichkeit).

Auf dem schwer zu bespielenden B-Platz in Schilksee hatten beide Mannschaften Mühe, fußballerische Glanzlichter zu setzen. So entwickelte sich eine kampfbetonte, teilweise hitzige Partie, die torlos endete. „Das Ergebnis geht schon in Ordnung – vor der Pause hatten wir ein leichtes Chancenplus, in der zweiten Halbzeit hatte Flintbek die etwas besseren Möglichkeiten“, so Schilksees Spielertrainer Paul Schramm.

Wiker SV –

TSV Altenholz II 0:1 (0:1)

Tore: 0:1 Ehlers (8.).

Bes. Vork.: Steinbrück (WSV) schießt Foulelfmeter über das Tor (65.).

Nicht nur mit den wegen der Dunkelheit schwierigen Sichtverhältnissen hatten beide Teams zu kämpfen – auch die Leistung des Schiedsrichtergespanns sorgte hüben wie drüben immer wieder für Kopfschütteln. Trotzdem entwickelte sich ein Topspiel auf gutem Niveau. Nachdem den Wikern ein Strafstoß verwehrt blieb (5.), brachte Sören Ehlers die Gäste in Führung. Lars Bellmann traf per Freistoß nur das Lattenkreuz (33.), während auf der anderen Seite Jonas Steinbrück vom Elfmeterpunkt den Ausgleich vergab.
Nächste Spiele: SC Fortuna Wellsee – TSV Flintbek, VfB Kiel – Suchsdorfer SV, TuS SW Elmschenhagen – TSV Bordesholm II, Rot-Schwarz Kiel – Inter Türkspor Kiel II, TSV Schilksee II – SG PTSK/Holstein (alle Sa., 14 Uhr), TSV Kronshagen II – Wiker SV, TSG Concordia Schönkirchen II – TSV Melsdorf (beide So., 14 Uhr), TSV Altenholz II – SVE Comet Kiel (So., 15 Uhr).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert