All-Star-Team siegt ohne Punktverlust

Überraschend wurde das All-Star-Team Turniersieger: (stehend, von links) Siegtorschütze Michel Cassini, Lars Westphal, Jens Tobies, Leif Truelsen-Knigge sowie (knieend, von links) Benjamin Bauer, Ronald Kurkotow und Stefan Nimmrich.
1 von 2
Überraschend wurde das All-Star-Team Turniersieger: (stehend, von links) Siegtorschütze Michel Cassini, Lars Westphal, Jens Tobies, Leif Truelsen-Knigge sowie (knieend, von links) Benjamin Bauer, Ronald Kurkotow und Stefan Nimmrich.

shz.de von
16. Juli 2015, 06:00 Uhr

Spannung bis zur letzten Sekunde bekamen die Zuschauer beim Altherren-Fußballturnier des SV Fleckeby geboten. Dank der glücklichen Hand des Spielplangestalters ergab sich die Konstellation, dass die beiden ohne Punktverlust führenden SV Fleckeby und das für den SV Barkelsby eingesprungene All-Star-Team, das ältere Semester der Fleckebyer Altliga umfasste, ausgerechnet im letzten Spiel zur Entscheidung aufeinander trafen.

„Dadurch, dass wir mit zwei Mannschaften vorn liegen, sind wir zwar keine guten Gastgeber, aber dennoch nicht weniger stolz, denn es waren doch starke Mannschaften, die wir zu Gast hatten“, sagt Fleckebys Altliga-Obmann Torsten Mohr. Während der SV Fleckeby und das All-Star-Team ihre Spiele gewannen, nahmen sich die weiteren Mannschaften gegenseitig die Punkte ab. So gab es am Ende die Konstellation, dass der SV Fleckeby aufgrund des besseren Torverhältnisses ein Unentschieden reichte, während das All-Star-Team nur mit einem Sieg das Turnier gewinnen konnte.

In der 15-minütigen Partie war es keineswegs so, dass der favorisierte SV Fleckeby auch überlegen agierte. Im Gegenteil. Die All-Stars erspielten sich die klareren Torchancen. In der 11. Minute tankte sich Ronald Kurkotow auf der linken Außenbahn durch, flankte vor das SV-Tor, wo Michel Cassini goldrichtig stand und das Leder zur 1:0-Führung einköpfte, die bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Gerd Neumann Gültigkeit hatte.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen