Aktivbus: SSW

Avatar_shz von
01. Februar 2013, 06:42 Uhr

Der Flensburger SSW zieht mit Susanne Schäfer-Quäck an der Spitze in den Wahlkampf zur Kommunalwahl am 26. Mai. Auf einer Mitgliederversammlung im Flensborghus wurde die Ratsfraktionsvorsitzende auf den Listenplatz 1 gewählt. Auf den weiteren Plätzen folgen die SSW-Ratsmitglieder Edgar Möller, Thorsten Kjærsgaard, Erich Seifen, Katrin Möller und Glenn Dierking. Neu auf der SSW-Liste sind die bisherigen bürgerschaftlichen Mitglieder Sönke Wisnewski, Phillip Bohk und Dirk Jäger sowie Maureen Hölzl, Preben Kortnum Mogensen und Kai-Uwe Wollenweber. Insgesamt wählte die Mitgliederversammlung 22 Listen-Kandidaten und 22 Wahlkreis-Kandidaten. Die SSW-Liste ist eine Mischung aus erfahrenen und neuen Kandidaten, die zwischen 18 und 70 Jahre alt sind. Der Altersdurchschnitt liegt bei 44 Jahren. Die Kandidaten repräsentieren ein breites Spektrum der dänischen Minderheit in Flensburg.
„Ich freue mich über das Vertrauen, das die SSW-Mitglieder mir entgegengebracht haben“, sagte Susanne Schäfer-Quäck. „Wir haben für die Wähler ein sehr gutes Angebot an Kandidaten, die sich zur Wahl stellen. Dazu kommt, dass die SSW-Ratsfraktion zusammen mit Oberbürgermeister Simon Faber in den letzten Jahren viele zukunftsweisende Projekte und Prozesse für Flensburg auf den Weg gebracht hat. Diese gute Arbeit für unsere Stadt wollen wir gern in den nächsten fünf Jahren fortsetzen. Wir wollen Flensburg als Metropole der deutsch-dänischen Grenzregion weiter voranbringen. Dafür werden wir im Wahlkampf bei den Bürgerinnen und Bürgern bis zum 26. Mai dieses Jahres werben.“

sh:z
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen