Aktivbus: CDU

Avatar_shz von
15. Januar 2013, 07:17 Uhr

Flensburgs Christdemokraten wollen die zentralen Themen der Kommunalwahl von den Bürgern der Stadt wissen. Deshalb startet morgen um 18 Uhr in der Phänomenta die neue politische Diskussionsreihe mit Bürgern und Fachleuten: „Wie klappt es in Flensburg mit…?“ lautet die Frage, die sich durch die vierteilige Reihe zieht und mit dem Thema Bildung und Forschung beginnt. Gast: Uni-Präsident Werner Reinhart.
„Bei keiner anderen Wahl können Bürger so direkt Einfluss auf das eigene tägliche Leben nehmen wie bei der Kommunalwahl“, sagt der CDU-Vorsitzende Arne Rüstemeier. Die Flensburger wählen am 26. Mai die neue Ratsversammlung. Deshalb sei jetzt der richtige Zeitpunkt, die Themen und Schwerpunkte für unsere Stadt festzulegen, so Rüstemeier. Hierfür lädt die CDU Flensburg zu der neuen aktiven Diskussionsreihe ein. Zusammen mit Flensburger Fachleuten werden die Themen „Bildung und Forschung“, „Tourismus, Kultur und Wirtschaft“, „Kinder, Jugend, Familie und Sport“ sowie „Lebensqualität“ gemeinsam erörtert. Was klappt in Flensburg schon ganz gut, was könnte verbessert werden, woran hat bislang noch niemand gedacht?
„Wie klappt es in Flensburg mit…“ biete den Fachleuten kein Podium und keine Chance auf langweilige Statements, verspricht Rüstemeier. Gewünscht sei eine gemeinsame und gleichberechtigte Diskussion aller Teilnehmer: „Unkonventionell zu denken, scheinbar Unmögliches zu fordern oder einfach einmal zu phantasieren, was wir uns alle für unsere Stadt wünschen, ist durchaus erlaubt.“ Das Machbare werde im Anschluss an diese Gedankenflüge gemeinsam erarbeitet. So bekämen alle Flensburger die Chance, die Kommunalpolitiker der CDU auf den richtigen Weg zu schicken.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen