Aktivbus: Baumfällungen

Avatar_shz von
15. Januar 2013, 07:18 Uhr

Auch in diesem Winter sind im Rahmen der Grünpflege wieder umfangreiche Maßnahmen durch das Technische Betriebszentrum (TBZ) geplant, darunter Knick-Pflegearbeiten und auch Fällungen. Die umfangreichste Aktion muss am Museumsberg unterhalb des Christiansen-Hauses stattfinden. In diesem Bereich ist ein Altbestand aus Bäumen, schwerpunktmäßig Rotbuchen vorhanden. Nach dem Ulmen-Sterben sind dort auch zusätzliche Nachpflanzungen durchgeführt worden. Um zu verhindern, dass die Bäume wegen der gegenseitigen Konkurrenz vor allem hoch und schlank werden, soll nun durchforstet werden. Ziel ist ein statisch stabiler Baumbestand aus wenigen, eher breiten und nicht zu hohen Bäumen. Die Bäume, die zur Fällung vorgesehen sind, wurden bereits mit orangefarbenen Punkten am Stamm markiert. Auch auf der anderen Hangseite sind Fällungen notwendig. Am Hang oberhalb des Margaretenhofes betrifft das eine Kastanie und eine Esche. Im letzten Jahr haben sich an etlichen Kastanien massive Schäden durch Pilzbefall gezeigt. Aus diesem Anlass wurden im Ostseebadpark bereits einzelne Kastanien gefällt, weitere stehen unter Beobachtung. Auf den Kinderspielplätzen Margaretenpark und Mathildenstraße sind ebenfalls zwei Kastanien betroffen. Neben den Fällungen sind auch Knick-Pflegearbeiten geplant; so stehen im Baugebiet Struve Lücke die Knicks turnusgemäß zur Pflege an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen