Ahrensbök schlägt Neustadt 4:1

shz.de von
10. Mai 2015, 19:05 Uhr

Der MTV Ahrensbök hat sich in der Kreisliga Ostholstein gegen den TSV Neustadt mit 4:1(0:0) Toren durchgesetzt. In einer schwachen ersten Halbzeit gab es kaum Torchancen.

„Es war ein taktisch geprägtes Spiel, in dem keine Mannschaft richtig Druck oder Tempo aufbauen konnte“, sagte der Ahrensböker Trainer Michael Wilken. Der erste durchdachte Angriff führte nach der Pause zum 1:0 durch Jan-Hendrik Wohlert (51.). Ahrensbök erhöhte durch Christoph August auf 2:0 (62.). Neustadt wurde in der Schlussphase stärker, doch Ahrensbök konterte geschickt und erzielte durch Wohlert das 3:0 (75.). Marcel Masch verkürzte für Neustadt auf 1:3 (77.). „Ich hatte gehofft, dass wir nach dem Treffer noch einmal Druck aufbauen können. Insgesamt haben wir aber zu schwach gespielt und fast im Gegenzug den nächsten Treffer hinnehmen müssen“, sagte Gästetrainer Thorsten Birkholz. Siemen traf nach Einzelleistung zum 4:1 (79.). Das Spiel war damit entschieden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen