zur Navigation springen

A-Jugendfußballer kassieren eine verdiente Niederlage

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die A-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente haben in der Verbandsliga eine deutliche 0:4(0:2)-Niederlage beim Büchen-Siebeneichener SV kassiert. „Wir haben einfach schlecht gespielt und verdient verloren“, räumte Trainer Eddy Schultz ein.

Dabei begann die Partie für die Gäste verheißungsvoll. Bereits in der Anfangsminute wurde ein Schuss von Jonas Thiedeitz gerade noch von der Torlinie gekratzt. „Aber danach war von uns nichts mehr zu sehen. Es gab keine weiteren Torschüsse“, kritisierte Schultz, der auf drei verletzte Stammspieler verzichten musste. Büchen-Siebeneichen war effektiver und sorgte mit einem Doppelschlag in der 29. und 34. Minute durch Enssa Davide Ceesay und Phil Ross für den 2:0-Halbzeitstand. Die SG Eutin/Malente wurde auch im zweiten Durchgang nicht stärker, vernachlässigte das Flügelspiel und leistete sich viele Stellungsfehler. Nach Toren in der 65. und 74. Minute von Jonas Wagner und Lennart Burmeister kamen die Gastgeber zu einem ungefährdeten 4:0-Erfolg.

„Das war heute gar nichts, das Ergebnis geht leider so in Ordnung. Gut, dass es jetzt eine Pause gibt und wir uns während unserer Spanien-Fahrt regenerieren können“, sagte Schultz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen