zur Navigation springen
Neue Artikel

20. August 2017 | 02:54 Uhr

A-Jugend fertigt Travemünde mit 8:0 Toren ab

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die A-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente besiegten in der Verbandsliga Süd Schlusslicht TSV Travemünde souverän mit 8:0(3:0) Toren. In der einseitigen Partie hätte das Ergebnis sogar noch höher ausfallen können.

Die Gastgeber machten von Beginn an Druck und gingen bereits in der vierten Minute durch Jorgo Lunau in Führung. Die SG Eutin/Malente bestimmte weiter das Geschehen und erspielte sich gute Gelegenheiten, während Travemünde im gesamten Spiel ohne zwingende Torchance blieb. Jannik Niebergall (25.) und Rick Jacobsen (29.) erhöhten zum auch in der Höhe verdienten 3:0-Pausenstand.

Im zweiten Durchgang ging das muntere Toreschießen weiter. Niebergall (50.) und Jacobsen (52.) erhöhten auf 5:0, während Niebergall mit seinem dritten Treffer nur eine Minute später das Ergebnis auf 6:0 schraubte. Steffen Friedrichsen (65.) und erneut Lunau (81.) trafen zum deutlichen 8:0-Endstand.

„Das war eine überzeugende Leistung der gesamten Mannschaft. Mich freut besonders, dass wir zu null gespielt haben. Travemünde war allerdings auch ein leichter Gegner“, meinte Trainer Eddy Schultz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen