A-Jugend des Eckernförder SV startet mit einem klaren Heimsieg in die Saison

Eckernfördes Jonathan Vosgerau (Mitte) setzt sich gegen Jonas Feldhusen (links) und Kenneth Traulsen durch.
1 von 2
Eckernfördes Jonathan Vosgerau (Mitte) setzt sich gegen Jonas Feldhusen (links) und Kenneth Traulsen durch.

shz.de von
15. September 2015, 13:24 Uhr

Einen klaren 4:1 (3:0)-Heimsieg im ersten Saisonspiel der Fußball-Verbandsliga Nord haben die A-Jugendfußballer des Eckernförder SV gegen den TuS Rotenhof eingefahren. Gegen den kampfstarken Aufsteiger, mit zahlreichen Neuzugängen vom FC Fockbek im Team, wurde die neu formierte U19 über die gesamte Spielzeit voll gefordert.

Viele unkonzentrierte Aktionen führten zu einigen Chancen für die Gäste, die aber zu nervös agierten. In der 21. Minute rettete Leon Knittel für den bereits geschlagenen ESV-Torhüter Bennet Behrens per Kopf auf der Torlinie. Danach gewannen Christopher Nommels und Kapitän Jannes Mohr im ESV-Mittelfeld durch ihren Einsatz immer mehr die Überhand. Nommels war es auch, der sich per Dribbling im Gästestrafraum durchsetzte. Seinen abgewehrten Schuss staubte Malte Andersch zum 1:0 (28.) ab. Kurz danach traf Nommels das Lattenkreuz. Der ESV blieb am Drücker und erhöhte durch Malte Andersch per Kopf auf 2:0 (33.). Zwei Minuten später fast das dritte ESV Tor, aber der Schuss von Hannes Schöne-Warnefeld berührte nur die Oberkante der Latte. Kurz vor der Pause überwand ESV-Kapitäns Jannes Mohr mit seinem Powerdribbling mehrere TuS-Spieler und traf per Spannschuss zum 3:0 ins lange Eck (44.).

Nach der Pause kam der TuS durch einen Abstimmungsfehler in der ESV- Abwehr zum 1:3 durch Kenneth Traulsen (46.). Es folgte die stärkste Phase der Gästeteams. Thomas Rogers machte mit dem 4:1 (88.) aber alles klar.


Tore: 1:0 Malte Andersch (28.), 2:0 Malte Andersch (33.), 3:0 Jannes Mohr (44.), 3:1 Kenneth Traulsen (46,), 4:1 Thomas Rogers (88.)

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen