zur Navigation springen

4:1 – ESV düpiert Tabellenführer Brunsbüttel

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 24.Mär.2015 | 06:00 Uhr

Die A-Jugend des Eckernförder SV ist im Jahr 2015 nicht zu stoppen. Auch nicht vom Tabellenführer der Fußball-Verbandsliga Nord, dem BSC Brunsbüttel. Der Favorit kam gegen die Eckernförder deutlich mit 1:4 (1:2) unter die Räder.

Der ESV begann stürmisch und konnte schon nach zwei Minuten den ersten Lattentreffer für sich verbuchen. Die nächste Chance saß dann aber: Auf Vorlage von Nic Behrens traf Tjark Carstensen zum 1:0.

Die Hausherren überzeugten durch eine taktisch sehr gute Leistung und ließen die gefährlichen BSC-Torjäger Yannick Schultz (36 Tore) und Jan Ole Butzek (15 Tore) nie zur Entfaltung kommen. Nachdem Behrens auf 2:0 erhöht hatte, kamen die Gäste kurz auf und verkürzten auch, danach konnte sich der ESV bei seinem starken Keeper Philipp Moritz bedanken, der zweimal glänzend parierte.

Direkt nach der Pause setzte Carstensen den nächsten Paukenschlag, als der Brunsbüttels Torwart den Ball abluchste und auf 3:1 erhöhte. Der BSC rannte nun an, aber die ESV-Abwehr war mehrmals in höchster Not zur Stelle. Ein Konter sorgte dann für die Entscheidung. Die ESV-Trainer Dirk Heitmann und Dirk Nommels loben: „Das gesamte Team hat eine super starke Leistung gezeigt und die Taktik hervorragend interpretiert.“


Tore: 1:0 Carstensen (14.), 2:0 Behrens (21. FE), 2:1 Bjarne Krey, 3:1 Carstensen (47.), 4:1 Behrens (79.).

Rote Karte: Albertsen (87., Nachtreten, BSC).



zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen