zur Navigation springen
Neue Artikel

20. Oktober 2017 | 20:08 Uhr

2:3-Niederlage beim Tabellenführer

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 15.Mär.2015 | 15:33 Uhr

Die Verbandsligafußballer der A-Jugend der SG Eutin/Malente kehrten mit einer 2:3(1:2)-Niederlage vom Spitzenreiter VfR/Saxonia zurück. Dennoch war Trainer Eddy Schultz mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden.

Bei der SG fehlten gleich drei Leistungsträger. Dafür kamen die B-Jugendlichen Lennard Jakubenko und Moritz Achtenberg zum Einsatz und kassierten ein Sonderlob des Trainers. Die Führung der Gastgeber glich Dustin Uchneytz aus, doch Saxonia schaffte noch vor der Pause das 2:1. Dank eines Eigentores kamen die Gäste zum 2:2, doch wenig später gelang den Neumünsteranern die erneute Führung. Danach wurde die Partie ruppiger, was zu zwei Roten Karten für die Gastgeber führte. Die SG Eutin/Malente hatte in doppelter Überzahl zwar einige Chancen zum 3:3, die jedoch nicht genutzt wurden. Auf der Gegenseite hätte Saxonia aber auch höher gewinnen können.

„Aufgrund unserer Ausfälle hatten wir Schlimmes befürchtet, doch die Mannschaft hat alles gegeben und sich gut verkauft. Allerdings hätten wir unsere Überzahl besser nutzen müssen“, meinte Eddy Schultz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen