zur Navigation springen

2:0-Sieg in Plön: BTSV ohne Mühe beim Tabellenschlusslicht

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Eine durchschnittliche Leistung genügte dem Büdelsdorfer TSV, um beim Tabellenschlusslicht TSV Plön mit 2:0 (2:0) zu gewinnen und sich mit diesem Sieg ins Tabellenmittelfeld der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost abzusetzen. Trainer Adrian Königsmann zeigte sich insgesamt zufrieden: „Wir haben jetzt fünfzehn Punkte auf dem Konto und können dem Derby gegen den Rendsburger TSV gelassen entgegensehen.“

Sein mit drei Spitzen agierendes Team bestimmte die Partie von Beginn an und ging nach 20 Minuten völlig verdient in Führung: Einen Angriff über die linke Seite, vorgetragen von Niklas Knutzen und Medin Isovic, schloss der aufgerückte Kim Reiser mit einem Flachschuss zum 1:0 ab. Ohnehin schienen Versuche aus der Distanz an diesem Nachmittag das probate Mittel auf diesem rutschigen Boden zu sein, denn Arthur Roller gelang nach erneuter Vorarbeit von Isovic und Mats Henke in ähnlicher Manier das 2:0 (32.). „Ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr das Gefühl, dass wir diese Begegnung noch aus der Hand geben werden. Zudem waren wir fortan einem dritten Tor sogar näher als der Gegner dem Anschlusstreffer“, so Königsmann.

Zwar schaltete seine Elf nach Wiederbeginn mindestens einen Gang zurück, doch die spielerisch eher limitierten Gastgeber brachten die BTSV-Deckung nur sehr selten in Verlegenheit. Einzige Ausnahme: Büdelsdorfs Keeper Lukas Schmidt verhinderte mit einer Glanztat das 1:2 (65.). „In der Folgezeit haben wir dann viele Konter nicht konsequent zu Ende gespielt, um endgültig den Sack zuzumachen“, monierte Königsmann. Seine Mannschaft musste jedoch keine kniffligen Situationen mehr überstehen. Im Gegenteil, Kevin Wardin vergab nach schöner Vorlage von Marvin Jessen, die Gelegenheit zum 3:0 (90.).

Büdelsdorfer TSV: Schmidt – Philippsen, Stanojevic (20. Peters), Bienwald, Reiser – Ströhnisch (78. Wardin), Hardt, Roller – Knutzen, Henke, Isovic (46. Jessen).

SR: Kück (RW Moisling). – Zuschauer: 50.
Tore: 0:1 Reiser (20.), 0:2 Roller (32.).


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen