1. FC Schinkel verpasst den Gruppensieg

Avatar_shz von
15. Juni 2015, 06:00 Uhr

Die Offiziellen des Verbandes haben sicherlich mit gemischten Gefühlen auf den Ausgang der Aufstiegsrunden-Partie zur Fußball-Verbandsliga Nord-Ost geblickt. Der Grund? Wäre die Begegnung zwischen dem VfL Schwartbuck (Zweiter der Kreisliga Plön) und dem 1. FC Schinkel (Zweiter der Kreisliga Rendsburg-Eckernförde) mit einem 1:1 abgepfiffen worden, hätten alle drei Mannschaften am letzten Spieltag zwei Punkte und 2:2 Tore auf ihrem Konto gehabt. Zu diesem kuriosen Fall kam es aber nicht, da die Schwartbucker ihr Heimspiel mit 4:2 (3:0) für sich entscheiden konnten.

Die Partie begann denkbar ungünstig für die mit nur einem Reservespieler angereisten Schinkeler. Bereits nach sechs Minuten gerieten sie durch einen Foulelfmeter von Lennard Reinke in Rückstand. Kurios: Die beiden Tore für Schinkel erzielte ausgerechnet Stammtorwart Bernd Ewers, der diesmal im Feld spielte und zwischen den Pfosten von Andreas Junghans vertreten wurde.

Tore: 1:0, 2:0 Lennard Reinke (6., 34.), 3:0 Nihad Mehanovic (45.), 3:1 Bernd Ewers (48.), 4:1 Reinke (85.), 4:2 Ewers (90.)

Gelb-Rot: Sümnik (90.+2; Foul u. Meckern)

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen