0:5 gegen Kilia: ESV im Trainingstal

Fußball: Eckernförder verlieren ihr Testspiel deutlich – Ken-Marvin Smit fliegt vom Platz

von
30. Juli 2015, 11:43 Uhr

Testspiele in der Vorbereitungsphase haben natürlich nie die ganz große Aussagekraft, doch ein wenig näher dran am FC Kilia Kiel wäre Fußball-Verbandsligist Eckernförder SV doch gerne gewesen. Am Dienstagabend gab es für die Mackeprang-Elf am heimischen Bystedtredder mit 0:5 (0:2) jedoch eine deutliche Niederlage.

Gut eine Woche vor dem Saisonstart beim Osterrönfelder TSV stimmen zumindest die Ergebnisse bei den Eckernfördern nicht. Coach Stefan Mackeprang suchte sich mit dem FC Kilia Kiel oder auch dem TSV Schilksee starke Gegner aus. „Wir sind nach dem Pokalaus gegen Schinkel natürlich auch nicht mit der ganz breiten Brust aufgelaufen“, sagt Mackeprang und fügt hinzu: „Zudem befinden wir uns gerade in einem Trainingstal. Einige Spieler sind echt platt.“ Gegen den FC Kilia betraf dies vor allem Routinier Arne Meggers im zentralen Mittelfeld. Er durfte nach 45 Minuten in der Kabine bleiben. Zu diesem Zeitpunkt führte der Verbandsliga-Meister der Vorsaison bereits mit 2:0, der ESV war jedoch ganz gut im Spiel. „Nach einem eher schwachem Beginn haben wir es teilweise gut gemacht, aber Kilia ist eben sehr abgeklärt und hat immer dann ein Tor gemacht, wenn wir gerade mal dran waren“, sagt Mackeprang. Nachdem Ken-Marvin Smit im zweiten Durchgang die Gelb-Rote Karte gesehen hatte, wurde es noch ein richtiger Kraftakt für die Gastgeber. „Da sind wir nochmal richtig unter Druck geraten – was auch ein guter Test war“, sagt Mackeprang, der jetzt am liebsten noch ein Testspiel am Wochenende austragen möchte.


Tore: 0:1 Wagner (8.), 0:2 Gutzeit (30.), 0:3 Meyerfeldt (65.), 0:4 Wagner (73.), 0:5 Nöhr (90.).

Gelb-Rote Karte: Smit (60., wdh. Foul, ESV).


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen