Sportartikel : Kering will Mehrheit an Puma abgeben

shz.de von
11. Januar 2018, 18:16 Uhr

Der französische Kering-Konzern will seine Mehrheit am deutschen Sportartikelhersteller Puma abgeben und unter den eigenen Aktionären verteilen. Kering selbst solle nur 16 Prozent an Puma behalten, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert