Finanzen : IWF will Griechenland mit weiteren 1,6 Milliarden Euro unterstützen

shz.de von
21. Juli 2017, 00:20 Uhr

Der Internationale Währungsfonds (IWF) will Griechenland mit einer weiteren Finanzspritze in Höhe von rund 1,6 Milliarden Euro unter die Arme greifen. Die IWF-Gremien erzielten bei ihrer Sitzung am Donnerstag «im Grundsatz» Übereinstimmung über die Zahlung, die jedoch noch an Bedingungen geknüpft werden kann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert